Zentrale Rufnummern

Krankenhaus Achim

04202-998-0

Bierdener Mühle 2,
28832 Achim

Krankenhaus Verden

04231-103-0

Eitzer Straße 20,
27283 Verden (Aller)

Aller-Weser-Klinik Aktuell

11Mai

Begehbares Herz auf der Gesundheitsmesse in Verden

Verden 11. Mai 2017 – Medizin zum Anfassen, Blicke hinter die Kulissen, kulinarische Köstlichkeiten und spannende Vorträge zu medizinischen Themen erwarten die Besucher am 21. Mai 2017 auf der Gesundheitsmesse in Verden. Die Aller-Weser-Klinik gGmbH und Seniorenresidenz „Am Burgberg“ laden zu dieser kostenfreien Veranstaltung in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr Interessierte auf das Gelände des Krankenhauses, Eitzer Straße 20, ein.

Informationen und Aktionen rund um das Thema Gesundheit sind auf der diesjährigen Gesundheitsmesse geplant, über 30 Aussteller erwarten die Besucher. „Unser Highlight wird in diesem Jahr das begehbare Herzmodell sein“, verrät Andreas Tretschok, Leiter Bereich Patientenmanagement und Organisation in der Aller-Weser-Klinik. Das Herz ist unser wichtigster Muskel im Körper. Chefarzt Ralf Weßel und sein Team zeigen die Bestandteile des Organs und klären über die Funktionen auf. „Wie fit der eigene Körper ist, zeigt der Gesundheitscheck. Zudem wird der beliebte Rollatoren- und Rollstuhlcheck wieder angeboten“, so Tretschok. Hinter die Kulissen der Technik im Krankenhaus Verden kann während der Führungen durch die Klinik geblickt werden.

Medizinische Themen, laienverständlich aufbereitet, werden in zahlreichen Vorträgen geboten. „Die Themen der Vorträge sind vielfältig und bieten einen Einblick in die unterschiedlichen Fachbereiche am Krankenhaus Verden. Zudem wird Gerhard Zieseniß, Leiter der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs, über das Thema Patientenverfügung referieren und Geschäftsführerin Marianne Baehr über den Bettenhausneubau informieren“, erklärt Katharina Tretzmüller, Leitung Bereich Öffentlichkeitsarbeit.

Auch die Seniorenresidenz „Am Burgberg“ wird von 11.00 bis 17.00 Uhr ihre Türen geöffnet haben und einen Einblick in die Pflegeeinrichtung bieten. Fragen zum Konzept, zum Haus oder die Betreuung und Pflege im Alter beantwortet das Team rund um Einrichtungsleiterin Ulla Jakob gerne. Ergänzend hierzu wird Jakob zwei Vorträge zum Thema „Gut leben im Alter – Unser Pflege- und Betreuungskonzept“ halten.

Die kleinen Gäste haben freie Motivwahl beim Kinderschminken und können Luftballons steigen lassen. Eine Pause darf bei Leckerem vom Grill oder dem reichhaltigen Kuchenbuffet des Deutschen Hausfrauen Bundes gemacht werden, ein Shantychor sorgt für Unterhaltung.

„Wir bedanken uns in diesem Zusammenhang bei allen Sponsoren, die die Gesundheitsmesse in diesem Jahr unterstützen“,  so die Leiterin Bereich Hauswirtschaft Ulrike Ahlers. „Dank Unternehmen wie Taxi Böschen, Die PVS, Fehlings Instruments, L.E.G., FM Büromöbel, Dittmers und Abbott ist uns das umfangreiche Angebot auf der Messe möglich gemacht worden.“ Seit Herbst letzten Jahres plant das Organisationsteam diesen Tag. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Programm unter www.aller-weser-klinik.de.

Bildunterschrift: Ulrike Ahlers, Leitung Bereich Hauswirtschaft, Katharina Tretzmüller, Leitung Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Christiane Ruth, Sekretariat Geschäftsführung sowie Andreas Tretschok, Leitung Bereich Patientenmanagement und Organisation, aus dem Organisationsteam der Gesundheitsmesse 2017 freuen sich auf zahlreiche Besucher (v.l.).

 

Kontakt:

Katharina Tretzmüller
Leitung Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Aller-Weser-Klinik gGmbH
Klinik Verden
Eitzer Straße 20
27283 Verden (Aller)
Tel. 04231 103-320
E-Mail: k.tretzmueller@aller-weser-klinik.de

8Mai

Alles rund um die Gesundheit

Aller-Weser-Klinik gGmbH und Seniorenresidenz „Am Burgberg“ veranstalten Gesundheitsmesse

 

Verden, 08. Mai 2017 – Am 21. Mai 2017 laden die Aller-Weser-Klinik gGmbH und Seniorenresidenz „Am Burgberg“ alle Interessierten zur Gesundheitsmesse ein, um sich über Gesundheit und Pflege zu informieren. Ein vielseitiges Programm wartet in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr auf die Besucher mit Vorträgen und einem bunten Rahmenprogramm auf dem Gelände des Krankenhauses, Eitzer Straße 20.

 

Nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre wird auch in diesem Jahr wieder die Gesundheitsmesse in Verden stattfinden. Jede Menge Informationen rund um das Thema Gesundheit sind auf dem Gelände der Aller-Weser-Klinik und dem Seniorenzentrum „Am Burgberg“ geplant. Von 11 bis 17 Uhr informieren rund 30 Aussteller die Besucher. Ein begehbares Herzmodell zeigt, wie der wichtigste Muskel unseres Körpers aufgebaut ist. Wie fit Sie sind, zeigt der Gesundheitscheck. Zudem warten ein Rollatoren- und Rollstuhlcheck, Kinderschminken und Musik von der Shantygruppe Wolken, Wind & Wogen auf die Besucher. Zahlreiche Vorträge werden in der Zeit von 11.30 bis 16.00 Uhr angeboten. Hinter die Kulissen der Technik im Krankenhaus Verden kann während der Führungen durch die Klinik geblickt werden. Gesunde und leckere Spezialitäten sorgen für den kulinarischen Genuss.

Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Informationen zum Programm erhalten Sie im Flyer Gesundheitsmesse 2017.

 

Kontakt:

Katharina Tretzmüller
Leitung Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Aller-Weser-Klinik gGmbH
Klinik Verden
Eitzer Straße 20
27283 Verden (Aller)
Tel. 04231 103-320
E-Mail: k.tretzmueller@aller-weser-klinik.de

8Mai

Notarzt in der Brust

Kostenfreier Vortrag in der Aller-Weser-Klinik Verden

Verden, 3. Mai 2017 – Rund drei Milliarden Mal schlägt das menschliche Herz im Laufe eines Lebens. Doch wenn es aus dem Rhythmus gerät, ist schnelle Hilfe erforderlich. In seinem Vortrag „Notarzt in der Brust – Moderne Technik zum Leben“ widmet sich Ralf Weßel, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Kardiologie, Gastroenterologie und internistische Intensivmedizin der Aller-Weser-Klinik gGmbH am Mittwoch, 10. Mai 2017, um 19.00 Uhr in der Cafeteria des Verdener Krankenhauses, Eitzer Straße 20, einen Abend lang den Diagnose- und Therapieverfahren. Der kostenfreie Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe, die anlässlich des 125-jährigen Jubiläums des Krankenhauses in Verden läuft.

 

Das Herz ist unser wichtigster Muskel im Körper. Erkrankt das Herz, verliert es an Leistungsfähigkeit, den Betroffenen drohen Leiden wie beispielsweise Herzinfarkt, Müdigkeit, Wassereinlagerungen oder Herzschwäche.

„Herz-Kreislauferkrankungen gelten als häufigste Todesursache in Deutschland“, so Ralf Weßel. Dabei zeigt sich ein großes Spektrum an verschiedenen Krankheitsbildern bei Herzrhythmusstörungen. „Ein gesunder Lebensstil beugt vor, kommt es zu Erkrankungen, kann die moderne Medizin helfen“, erläutert Wessel weiter. Die Behandlung und Therapie dieser Erkrankungen erfolgt teilweise medikamentös und teilweise apparativ. „Uns stehen heute viele Geräte, entweder in den Körper eingebracht oder extern angelegt, zur Verfügung. Das Spektrum ist ebenso groß, wie das der Erkrankungen.“

Zudem führen Herzrhythmusstörungen zu weiteren Erkrankungen, wie z.B. der Herzschwäche. Auch hier bietet die moderne Medizin viele Möglichkeiten, um das schwache Herz zu unterstützen. Ab Mitte des Jahres gibt es mit Eröffnung des neuen Hybrid-OP und Herzkatheterlabors im Krankenhaus Verden die Möglichkeit, solche Therapieverfahren zur Anwendung zu bringen. Beispielsweise können dann Drei-Kammer Herzschrittmacher und ICDs den Betroffenen in der Aller-Weser-Klinik eingesetzt werden.

In seinem Vortrag stellt Weßel aktuelle Diagnose- und Therapieverfahren in der Herzmedizin bei Herzrhythmusstörungen und Herzschwäche vor sowie spezielle Herzschrittmacher zur Unterstützung bei Herzschwäche, der sogenannten Herzinsuffizienz.

Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr und geht bis 20.30 Uhr. In diesem Zeitraum sind der Vortrag sowie eine Frage- und Diskussionsrunde vorgesehen. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstaltungsort ist die Cafeteria im Erdgeschoss im Krankenhaus Verden.

 

 

Bildunterschrift: Ralf Weßel, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Kardiologie, Gastroenterologie und internistische Intensivmedizin der Aller-Weser-Klinik gGmbH, Krankenhaus Verden.

 

Kontakt:

Katharina Tretzmüller
Leitung Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Aller-Weser-Klinik gGmbH
Klinik Verden
Eitzer Straße 20
27283 Verden (Aller)
Tel. 04231 103-320
E-Mail: k.tretzmueller@aller-weser-klinik.de

Stellenangebote

Sie suchen eine neue Karrierechance?

Infos für Besucher

Besuchszeiten, Besucherparkplätze, etc.