Zentrale Rufnummern

Krankenhaus Achim

04202-998-0

Bierdener Mühle 2,
28832 Achim

Krankenhaus Verden

04231-103-0

Eitzer Straße 20,
27283 Verden (Aller)

Aller-Weser-Klinik Aktuell

7Aug

Tag der offenen Tür

Achim, 12. August 2018 – Tag der offenen Tür im Fachbereich Geriatrie der Aller-Weser-Klinik gGmbH.

 

Die Umbauarbeiten der neuen modernen geriatrischen Station mit fünf palliativen Betten sind nun abgeschlossen. In unserer Klinik für Geriatrie führen wir eine spezialisierte Medizin für ältere Menschen durch, die meist an mehreren Erkrankungen mit Funktionseinbußen leiden.

 

Diese Gelegenheit möchten wir zum Anlass nehmen, Ihnen die schönen Räumlichkeiten der Station für Altersmedizin / Geriatrie und unser Behandlungskonzept zu präsentieren.

Hierzu laden wir am 12.08.2018 von 11:00 – 15:00 Uhr auf Station 2 am Krankenhaus Achim ein.

Zu jeder vollen Stunde wird Ihnen das Team der Geriatrie (Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten, etc.) einen Einblick in die Versorgung und spezialisierte Medizin für ältere Menschen geben. Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit sich die neuen Räumlichkeiten anzuschauen und Fragen zu stellen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Kontakt:

Katharina Tretzmüller
Leitung Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Aller-Weser-Klinik gGmbH
Klinik Verden
Eitzer Straße 20
27283 Verden (Aller)
Tel. 04231 103-7305
E-Mail: k.tretzmueller@aller-weser-klinik.de

22Mai

Wie fit ist Ihr Körper?

Achim, 22. Mai 2018 – Ein Besuch der Aller-Weser-Klinik gGmbH auf der Achimer Fachausstellung am 26. und 27. Mai 2018 lohnt sich gleich doppelt: Interessierte sind eingeladen, einen kostenfreien Gesundheitscheck durchführen zu lassen, Chef- und Fachärzte halten stündlich spannende Kurzvorträge zu medizinischen Themen.

 

Auf dem Messestand der Aller-Weser-Klinik gGmbH im Autohaus Brandt steht alles unter dem Motto Gesundheit. „Wir wollen mit unseren Besuchern über medizinische Themen ins Gespräch kommen“, so Katharina Tretzmüller, Leitung Bereich Öffentlichkeitsarbeit. „Ein kurzer Halt an unserem Stand lohnt sich“, verspricht Tretzmüller weiter. So wird ein kostenfreier Gesundheitscheck für Jung und Alt angeboten, der zeigt, wie fit der eigene Körper ist. Medizinisches Fachpersonal erläutert dem jeweiligen Teilnehmer sein Ergebnis.

Stündlich wird es Vorträge von Chef- und Oberärzten des Achimer Krankenhauses geben. Jeder Vortrag dauert etwa zehn Minuten, anschließend steht der Referent für Fragen zur Verfügung.

 

Vorträge am Samstag

 

11.00 Uhr und 12.00 Uhr

Speed-Dating

Referent: Dr. med. Andreas Brockmann, Chefarzt der Klinik für Plastische Wiederherstellungschirurgie, Hand- und Fußchirurgie

 

13.30 Uhr und 14.30 Uhr

Harninkontinenz

Referent: Igor Papakin, Oberarzt der Klinik für die Urologie

 

15.30 Uhr und 16.30 Uhr

Prüfen, Rufen, Drücken

Referent: Dr. med. Stephan Sehrt, Ärztlicher Direktor im Krankenhaus Achim und Chefarzt der Klinik für Anästhesie

 

Vorträge am Sonntag

11.30 Uhr und 12.30 Uhr

Herz in Not – Was muss ich tun?

Referent: Ralf Weßel, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Kardiologie, Gastroenterologie und Internistische Intensivmedizin

 

13.30 Uhr und 14.30 Uhr

Hüfte und Knie Endoprothetik

Referentin: Dr. med. Martina Köhler, Chefärztin der Klinik für Allgemein- und Unfallchirurgie

 

15.30 Uhr und 16.30 Uhr

Endoprothetik

Referenten: Dr. med. Andreas Neckritz und Dr. med. Eduard Schmidt, Chefärzte der Klinik für Orthopädie

 

 

Der Stand ist an beiden Tagen von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und befindet sich im Autohaus Brandt auf dem Messegeländer der Achimer Fachausstellung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Kontakt:

Katharina Tretzmüller
Leitung Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Aller-Weser-Klinik gGmbH
Klinik Verden
Eitzer Straße 20
27283 Verden (Aller)
Tel. 04231 103-7305
E-Mail: k.tretzmueller@aller-weser-klinik.de

15Mai

Wenn der Bauch schmerzt – Zwerchfellbruch und Magendurchbruch

Kostenfreier Vortrag in der Aller-Weser-Klinik Verden

 

Verden, 15. Mai 2018 – Häufig sind Bauchschmerzen harmlos und klingen von selbst wieder ab, zum Beispiel bei falscher Ernährung oder leichten Magen-Darm-Infektionen. Liegt jedoch eine ernsthafte oder sogar lebensbedrohliche Erkrankung vor, muss sofort ein Krankenhaus aufgesucht werden. Die Chefärzte Dott. Fabio Crescenti, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und minimalinvasive Chirurgie und Xenia Nölle, Klinik für Gastroenterologie, informieren hierzu in Ihrem Vortrag „Wenn der Bauch schmerzt – Zwerchfellbruch und Magendurchbruch“ am Mittwoch, 23. Mai 2018, um 19.00 Uhr in der Aller-Weser-Klinik gGmbH Verden. Der kostenfreie Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Medizin aktuell“, die in den Krankenhäusern in Achim und Verden stattfindet.

 

Magenbeschwerden gehören zu den häufigsten Befindlichkeitsstörungen in der Bevölkerung, im gastrointestinalen Trakt sind viele Erkrankungen zu verzeichnen. Die moderne Medizin erlaubt immer häufiger eine medikamentöse Behandlung, teilweise ist eine chirurgische Behandlung jedoch unabdingbar. Wann dies der Fall ist und welche moderne Verfahren der chirurgischen Therapie, z.B. bei einem Zwerchfellbruch oder einem Magendurchbruch angewandt werden können, erläutert Chefärztin Xenia Nölle, Klinik für Gastroenterologie im Krankenhaus Verden, gemeinsam mit Ihrem Kollegen Dott. Fabio Crescenti, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und minimalinvasive Chirurgie.

 

Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr und geht bis 20.30 Uhr. In diesem Zeitraum sind der Vortrag sowie eine Frage- und Diskussionsrunde vorgesehen. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstaltungsort ist die Cafeteria im Erdgeschoss im Krankenhaus Verden.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Medizin aktuell“ erhalten Sie im Jahresprogramm 2018 oder unter Tel. 04202 – 998 286.

 

 

 

Kontakt:

Katharina Tretzmüller
Leitung Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Aller-Weser-Klinik gGmbH
Klinik Verden
Eitzer Straße 20
27283 Verden (Aller)
Tel. 04231 103-7305
E-Mail: k.tretzmueller@aller-weser-klinik.de

Stellenangebote

Sie suchen eine neue Karrierechance?

Infos für Besucher

Besuchszeiten, Besucherparkplätze, etc.