Zentrale Rufnummern

Krankenhaus Achim

04202-998-0

Bierdener Mühle 2,
28832 Achim

Krankenhaus Verden

04231-103-0

Eitzer Straße 20,
27283 Verden (Aller)

Aller-Weser-Klinik Aktuell

8Mai

Ein kostenfreier Vortrag in der Aller-Weser-Klinik Achim über Symptome und Behandlungs-strategien bei Kniearthrose

Achim, 08. Mai 2024 – Wie kann die moderne Medizin helfen, wenn der Verschleiß der Gelenke im Knie weit fortgeschritten ist und jeder Schritt schmerzhaft wird? Dr. med. Eduard Schmidt, Arzt der Klinik für Orthopädie, informiert am Mittwoch, 15. Mai 2024, um 19.00 Uhr in der Aller-Weser-Klinik Achim rund um das Thema Kniearthrose, häufige Symptome und Behandlungsstrategien.

Viele Menschen, die unter Arthrose leiden, erleben im Alltag langanhaltende Gelenkschmerzen. Anfänglich zeigt sich die Kniearthrose, wenn Betroffene nach einer Ruhephase wieder in Bewegung kommen. Im weiteren Verlauf ist der Schmerz auch ohne Belastung und Bewegung spürbar. Dr. med. Eduard Schmidt zeigt Behandlungsmöglichkeiten der Gonarthrose auf und erläutert, was moderne Medizin tun kann, wenn der Gelenkverschleiß im Knie fortgeschritten ist.

Im Anschluss an den Vortrag ist ausreichend Raum für Fragen und Diskussionen.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Termine finden

Sie unter www.aller-weser-klinik.de/veranstaltungen oder in den regelmäßigen

Pressemitteilungen.

 

5Apr

Vortrag: Wie sich Herzinfarkt und Schlaganfall am besten vorbeugen lassen

Verden, 04. April 2024 – Der Mensch ist lebendig, solange das Herz regelmäßig schlägt. Was aber geschieht, wenn das Herz schmerzt und krank wird? Bei ersten Anzeichen eines Infarkts zählt jede Minute. Doch wie erkennt man bereits die Vorzeichen und wie nimmt man einen Herzinfarkt als solchen wahr? Chefarzt Ralf Weßel informiert am Mittwoch, 10. April 2024, um 19.00 Uhr in der Aller-Weser-Klinik Verden rund um das Thema Herzinfarkt und Schlaganfall.

Das Herz ist das zentrale Organ unseres Körpers und verdient besondere Aufmerksamkeit, um es gesund zu erhalten. In diesem Vortrag aus der Veranstaltungsreihe „Medizin aktuell“, die regelmäßig in den Krankenhäusern in Achim und Verden stattfindet, erfahren Sie, was Sie konkret in Ihrem Alltag tun können, um das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall zu minimieren. Es ist wichtig, frühzeitig informiert zu sein und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, um die eigene Gesundheit zu schützen.

Dipl.-Biochem. Ralf Weßel, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Kardiologie, Gastroenterologie und internistische Intensivmedizin berichtet über Prävention und Therapie der Gefäßverkalkung als Ursache für Herz- und Hirninfarkt. Der Vortrag wird interaktiv gestaltet sein, sodass es ausreichend Raum für Fragen und Diskussionen gibt.

Seien auch Sie dabei und tun etwas für Ihre HERZ-Gesundheit!

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Termine finden Sie unter www.aller-weser-klinik.de/veranstaltungen oder in den regelmäßigen Pressemitteilungen.

 

25Mrz

Volksbankvorstand Wolfgang Dreyer überreicht anlässlich seiner Verabschiedung in den Ruhestand Spende für Gestaltung des "Raum der Stille"

Verden, 25. März 2024 – Der „Raum der Stille“ ist in der Aller-Weser-Klinik (AWK) ein Ort, um innezuhalten, Trauer zu verarbeiten, bei sich zu sein oder um ein wenig Abstand von belastenden Situationen zu bekommen. Um diesen Raum nun final zu gestalten überreichte Volksbankvorstand Wolfgang Dreyer anlässlich seiner Verabschiedung in den Ruhestand am vergangenen Freitag eine Spende an die AWK.

 

Im Beisein von Seelsorgerin und Pastorin Corinna Schäfer und Oliver Gattermann, dem Niederlassungsleiter der Verdener Volksbank, überreichte Volksbankvorstand Wolfgang Dreyer am Freitag eine Spende an die AWK für die Gestaltung und Ausstattung des neuen Raums. Kommissarische Pflegedirektorin Sibylle Homeyer und Geschäftsführerin Marianne Baehr freuten sich sehr über diese Geste. Beide betonten die Wichtigkeit eines solchen interreligiösen Ortes, an dem nicht nur die Patienten, sondern auch Besuchende und Mitarbeitende einen Raum zum Innehalten finden – einen Ort, um sich im turbulenten Klinikalltag für einen kurzen Moment zu besinnen.

 

„Damit dafür nun eine angemessene Atmosphäre entstehen kann, wird der Raum passend eingerichtet und ausgestattet“, erklärt Marianne Baehr. Mit der Spende der Volksbank möchte die AWK dieses Projekt in der kommenden Zeit nun final realisieren.

 

Karriere

Sie suchen eine neue Karrierechance?

Infos für Besucher

Besuchszeiten, Besucherparkplätze, etc.