Zentrale Rufnummern

Krankenhaus Achim

04202-998-0

Bierdener Mühle 2,
28832 Achim

Krankenhaus Verden

04231-103-0

Eitzer Straße 20,
27283 Verden (Aller)

Aller-Weser-Klinik Aktuell

19Feb

Danke-Steine für das Verdener Krankenhaus

Ein kreativer Gruß bereitet den Mitarbeitern Freude

 

Verden, 19. Februar 2020 – Bunte Botschaften erreichten das Verdener Krankenhaus: eine Kiste, gefüllt mit kreativen AllerSteinen.

Mit diesen kleinen Kunstwerken möchte sich die Verdener Facebook-Gruppe ‚AllerSteine‘ bei den Mitarbeitenden der Aller-Weser-Klinik gGmbH bedanken.

 

 

„Danken wollen wir von den ‚AllerSteinen‘ allen denjenigen, die sich während der Corona-Pandemie um andere gekümmert oder ihnen geholfen haben,“ so die Initiatorin Alexandra May. Die Steine seien ein kleiner Gruß für Menschen, die anderen Menschen helfen und sich dabei in Gefahr begeben, sich selbst auch anzustecken, erläutert sie weiter.
Freudig nahmen sich die Mitarbeitende der Stationen des Verdener Krankenhauses einen Stein. Hierbei fiel die Wahl gar nicht so leicht, ist doch ein Stein schöner als der andere.

 

Andrea May hatte in ihrer Facebook-Gruppe die Mitglieder dazu aufgerufen, AllerSteine als Dankeschön für die Mitarbeiter des Krankenhauses, der Feuerwehr, vom THW, der Polizei u.a. zu gestalten. Normalerweise werden die Steine nicht nur an Organisationen vergeben. Vielmehr gehen sie im gesamten Stadtgebiet und auch darüber hinaus auf „Wanderschaft“. Wer die Augen offen hält, findet an so mancher Ecke einen AllerStein, den der Finder dann mitnehmen darf, um sich an ihm zu erfreuen. Möchte er ihn nicht behalten, so darf der Stein wieder „ausgewildert“ werden. Die Gruppe freut sich über einen Post des Steins bei Facebook.

 

 

Kontakt:

Katharina Tretzmüller
Leitung Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Aller-Weser-Klinik gGmbH
Klinik Verden                                                  Klinik Achim
Eitzer Straße 20                                             Bierdener Mühle 2
27283 Verden (Aller)                                    28832 Achim
Tel. 04231 103-7305                                    Tel. 04202 998-300
Fax. 04231 103-507

E-Mail: k.tretzmueller@aller-weser-klinik.de

23Jan

Impfstart in der Aller-Weser-Klinik

 

Geschäftsführung freut sich über die hohe Impfbereitschaft

 

Achim, 23. Januar 2020 – Am Samstag starteten die freiwilligen Corona-Impfungen in der Aller-Weser-Klinik gGmbH für die Mitarbeiter. Dazu wurden Teile im Krankenhaus Achim in den letzten Tagen zu einem durchorganisierten Impfparcours umgebaut. Erleichterung ist zu verspüren, als der gekühlte Corona-Impfstoff des Herstellers Biontech-Pfizer in einer kleinen Kiste die Klinik in Achim erreicht. In drei Wochen folgt die zweite Dosis.

 

Ein frostiger Samstagmorgen, die Straßen sind wenig befahren, der Besucher-Parkplatz vor dem Achimer Krankenhaus ist leer. Der Mitarbeiter-Parkplatz ist hingegen gut besucht, im Krankenhaus herrscht reges Treiben: Die ersten Beschäftigten werden gegen Corona geimpft.
„Wir sind froh, dass es endlich losgeht“, betont Dr. Stephan Sehrt, Ärztlicher Direktor am Krankenhaus Achim. Die Verabreichung von 378 Impfdosen ist für diesen Tag geplant, weitere folgen.

 

„Wir haben unsere Mitarbeiter in zwei Gruppen aufgeteilt, um die Abläufe optimal zu gestalten. Im ersten Schritt werden die Mitarbeiter der Impfkategorie eins geimpft“, erklärt Sehrt. Die Priorisierung erfolge nach den gesetzlichen Vorgaben des Landes zum Schutz vor Infektionen. Hierzu zählen unter anderem Ärzte und Mitarbeiter der Bereiche Notaufnahme, Isolier- oder Intensivstation und dem Reinigungsdienst. Am zweiten Impftag werden dann alle anderen Fachbereiche geimpft, sofern ausreichend Impfstoff geliefert werden kann“, so Sehrt weiter.

Die Aller-Weser-Klinik hat sich auf die Impfung in den letzten Wochen intensiv vorbereitet, auch um Unsicherheiten und Skepsis von Mitarbeitern angemessen zu begegnen. „Die Impfbereitschaft unter unseren Kollegen ist sehr hoch“, betont Geschäftsführerin Marianne Baehr, sie läge im Durschnitt bei 68 Prozent, in vielen Bereichen, die der Impfgruppe eins angehören, deutlich höher. Bei der Krankenhausleitung hatte die Aufklärung höchste Priorität und so konnte der renommierte Mediziner Prof. Dr. Tom Schaberg, Infektiologe und Pneumologe, Mitglied des Expertenbeirates Influenza am Robert-Koch-Institut, zur Unterstützung gewonnen werden. „Umfassendere und fundiertere Fakten zur Impfung hätten wir unseren Mitarbeitenden nicht geben können“, ist sich Baehr sicher. Generell werde jedem Mitarbeiter der Aller-Weser-Klinik die Corona-Impfung empfohlen, um sich und seine Umgebung, wie Patienten, Kollegen oder Familienmitglieder zu schützen, so die Geschäftsführerin weiter. „Unsere Mitarbeiter leisten in der gesamten Zeit der Pandemie Großartiges und das, obwohl die Belastungsgrenzen oft erreicht werden. Wir sind unglaublich dankbar für jedes einzelne Team, jede einzelne Fachkraft, für das großartige Zusammenspiel aller,“ betont Baehr.
Auch am Tag der Impfung spiegelt sich die Unterstützung aller Fachbereiche wieder: Das Impftagteam besteht überwiegend aus Mitarbeitern der Aller-Weser-Klinik, angelernt und unterstützt von Mitarbeitern des Impfzentrums. „Ich freue mich, dass sich knapp 50 Mitarbeiter freiwillig für einen zusätzlichen Dienst am Wochenende zur Verfügung gestellt haben“, so Baehr.

 

Punkt 8.00 Uhr ist es soweit: Die ersten Impflinge werden begrüßt, ihre Daten aufgenommen, dann geht es zur Impfung. Die Aufklärungsgespräche fanden bereits in den vorhergehenden Tagen im Klinikum statt, um am heutigen Tag Zeit zu sparen. Alle fünf Minuten sind vier neue Impfwillige an der Reihe. Nach der Impfung geht es für 30 Minuten in den Überwachungsbereich, den die frisch geimpften anschließend über einen eigenen Ausgang wieder verlassen.
Ein enger Zeitplan, bei dem es auf jeden einzelnen Mitwirkenden in der Ablaufkette ankommt. Die Freude über die gute Stimmung und Unterstützung der einzelnen Bereiche ist Baehr und Sehrt deutlich anzusehen. „Im Vorfeld haben wir mit dem Landkreis und dem ärztlicher Leiter des Verdener Impfzentrums, Dr. Henning Hovorka alles zusammen geplant und organisiert, jetzt lag es an uns, wie wir die Pläne umsetzen“, so Baehr. Das Fazit am Ende eines langen ersten Impftages: Allen Impflingen geht es gut, die geplanten Abläufe haben reibungslos funktioniert.

Eine zweite Impfung ist in drei Wochen vorgesehen.

 

Seit Beginn der Pandemie verzeichnet die Aller-Weser-Klinik 159 Patienten, die mit dem Corona-Virus infiziert waren sowie 938 Verdachtsfälle.

 

 

Kontakt:

Katharina Tretzmüller
Leitung Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Aller-Weser-Klinik gGmbH
Klinik Verden                                                  Klinik Achim
Eitzer Straße 20                                             Bierdener Mühle 2
27283 Verden (Aller)                                    28832 Achim
Tel. 04231 103-7305                                    Tel. 04202 998-300
Fax. 04231 103-507

E-Mail: k.tretzmueller@aller-weser-klinik.de

30Dez

Die schönsten Weihnachtsgrüße

Das Team der Aller-Weser-Klinik dankt allen Mitwirkenden für die liebevollen Grüße

 

Achim/Verden, 28. Dezember 2020 – Der von der Aller-Weser-Klinik gGmbH gestartete Aufruf, Patienten, die die Festtage im Krankenhaus verbringen müssen, einen weihnachtlichen Gruß zukommen zu lassen, hat in der Region großen Zuspruch gefunden.
Bereits einen Tag nach Bekanntgabe der Aktion trafen Karten sowohl im Krankenhaus Achim als auch in Verden ein. Bis zum 24. Dezember erreichten beide Kliniken Grüße, die dann auf den Stationen den Patienten überreicht wurden.

„Mit einer so überwältigen Rückmeldung haben wir nicht gerechnet“, so Katharina Tretzmüller, Leitung Bereich Öffentlichkeitsarbeit. „Es war unglaublich, wie liebevoll jede einzelne Karte geschrieben und gestaltet war.“ Kinder und Erwachsene haben Bilder gemalt, es wurden kleine Stiefel genäht, gebastelt, Sterne gefaltet, gestickt, gedichtet, auf Plattdeutsch geschrieben und vieles mehr. „Die Vielfältigkeit der Grüße machte es möglich, jedem Patienten einen ganz individuellen Gruß zu überreichen und – wenn nötig – vorzulesen“, freut sich Tretzmüller. „Das ein oder andere Tränchen wurde bei den emotionalen Worten verdrückt.“ Gäbe es einen Preis für die schönsten Weihnachtsgrüße, so ist sich Tretzmüller sicher, hätte dieser den Kartenschreibern der Aller-Weser-Klinik überreicht werden müssen.

 

Das Team der Aller-Weser-Klinik dankt allen Mitwirkenden, die Menschen durch ihre Mühe ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben und den Kampf gegen die Einsamkeit unterstützt haben. Patienten und auch Mitarbeiter haben sich über jede Karte und Bastelei und den damit verbundenen Zuspruch gefreut.

 

 

Kontakt:

Katharina Tretzmüller
Leitung Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Aller-Weser-Klinik gGmbH
Klinik Verden                                                  Klinik Achim
Eitzer Straße 20                                             Bierdener Mühle 2
27283 Verden (Aller)                                     28832 Achim
Tel. 04231 103-7305                                     Tel. 04202 998-300
Fax. 04231 103-507

E-Mail: k.tretzmueller@aller-weser-klinik.de
Internet: www.aller-weser-klinik.de

Baukamera: Neubau des Bettenhaus in Verden.

Stellenangebote

Sie suchen eine neue Karrierechance?

Infos für Besucher

Besuchszeiten, Besucherparkplätze, etc.